Beschichtungen für Auffangräume Gewässerschutzsysteme nach WHG § 19 g.
Diese Verordnung legt fest, daß "Anlagen zum Umgang mit wassergefährdeten
Stoffen" so zu beschaffen sind, daß eine Verunreinigung der Gewässer bei der
Produktion oder der Lagerung von derartigen Stoffen im Falle einer Störung der
Anlage ausgeschlossen sind.

  • Diese Verordnung gilt in erster Linie für Anlagen zum Lagern, Abfüllen und
    Umschlagen (LAU), wurde jedoch erweitert und auf Anlagen zum Herstellen,
    Behandeln und Verwenden (HBV) von "wassergefährdeten Stoffen", also
    z.B. auch Produktionsräume.

Die Firma A+S hat die Zulassung entsprechend § 19.1 WHG als Fachbetrieb
und ist berechtigt, das Gütezeichen einer baurechtlich anerkannten technischen
Überwachungsorganisation zu tragen.